introducing

Der Tibetische Buddhismus ist eine Lehre, keine Religion. Es ist eine jahrtausende alte Weisheit und Wissen zur Bewusstseinserweiterung, zur Weitung des Inneren, und zur Erweiterung des Äusseren; Geistig-spirituelle Begleitung, individuell-persönliche Wissens- und Erfahrungsvermittlung, Lehrer, Lösungsoffenbarung und Anbieter zur Selbsthilfe, Anleiter zur Selbsterfahrung.

 Tibetischer Buddhismus

  • Spiritualität und Alltag: Meditation eröffnet innere Räume. Räume voller Kraft, Klarheit und Kreativität. Die uns innewohnenden Qualitäten, wie Freude, Mut und Gelassenheit können sich entfalten. Durch regelmässige Meditation in guten wie in schlechten Zeiten, wandeln sich schwierige Situationen im Beruf wie im Privatleben in Herausforderungen, die wir zuversichtlich meistern. Auflösung der Identifikation mit diversen begrenzenden und schwierigen Emotionen, bspw. Ängsten. Das Vertrauen in den eigenen Weg vertieft sich.
{

“Ich schätze an Sandro, wie er verständlich und glaubwürdig interesse an Meditation weckt und die eigene Reise nach innen begleitet”
(Roland H.)

Mein Angebot

Privatpersonen können Halbjahres- oder Ganzjahresverträge abschliessen mit dem bewussteren Verständnis über den Vertrag mit sich selbst seine mittel- und langfristigen Ziele besser zu erreichen.

Mit Unternehmen schliesse ich Verträge für zwei bis fünf Jahre ab – je seriöser für die Leistungssteigerung eingekauft, desto länger die Planung. Die privat – wie unternehmensfinanzierte Verträge werden im Voraus beglichen.

Dieses Angebot kann in verschiedenen Formen genutzt werden, bspw.:

  • 60` introducing
  • 15` coaching / 45` introducing
  • 30` introducing / 30` meditating
  • 90`: 15` coaching / 50` introducing / 25` meditating

Spezifikationen:

  • 30 Jahre tibetische Buddhismus-Lehre und Meditations-Praxis, Weiterbildungen und Retreats, Quellen und Lehrer in Form verwirklichter Meditationsmeister, wiederholtes Reisen und Leben mit einem Lama.
  • Vermittler der authentischen Qualität des Ursprungs – den Absichten der Yogis und Yoginis wie Lama Ole Nydhal, Hannah Nydahl, 17.Karmapa, Lopön Tsechu Rinpoche, die einst entschieden diesen Wissen im Dienst des Ganzen in die Welt hinauszutragen. Empfohlene Lektüren: „Wie die Dinge sind“ (Lama Ole Nydhal), „Das Grosse Siegel“ (Lama Ole Nydhal), „Wissen über Meditation“ (Manfred Seegers), „Tod und Wiedergeburt“ (Lama Ole Nydhal)
  • Antworten auf Lebensfragen durch die Vermittlung dieser jahrtausend-alten Weisheit und Erfahrungsweges.

 

Sandro Primus:

Ihr kraftvoll ruhender Pol zur geistigen und physischen Stärkung.

{

„Ich habe Dein Engagement, Dein tiefer Wunsch uns auf dem Weg zu begleiten immer stark gespürt und bin Dir für jede einzelne Session zu tiefen Dank verpflichtet. Ich weiss nicht wo ich heute stehen würde ohne Dich, den Austausch mit Dir und C. P. und dem gemeinsamen Meditieren…“ (Pascale Th.)